Was gibt es Neues?

Österreichischer Käse im Käseparadies Frankreich

Österreichischer Käse im Käseparadies Frankreich

Nicht weit von Paris, im Städtchen Melun, verzaubern die Käsemacher ihre Fangemeinde seit mehr als tausend Jahren mit einem wunderbaren Weichkäse und Verwandten des „Brie de Meaux“, dem „Brie de Melun“. Jetzt haben sie auch feinen Alpkäse kennengelernt.

Beim diesjährigen Brie-de-Melun-Festival war dazu ein Vorstandsmitglied des VKSÖ als Ehrengast geladen: Caspar Greber aus Bregenz. Folkloristisch unterstützt von den Warther Alphornbläsern präsentierte Greber in Melun eine Jahrgangsverkostung von Alpkäsen aus Vorarlberg.

Klar, dass auch der österreichische Botschafter in Frankreich, Michael Linhart, ein Stück davon abhaben wollte – prompt lud er Greber und Co. im Anschluss an das Fest zu einem Empfang nach Paris (Foto).

NZ - Caspar Greber