10. Käsekennerausbildung im Schloss Ottenschlag gestartet

Nach der erfolgreichen Teilnahme unserer Schülerinnen und Schüler bei der letzten Käsechallenge in St. Johann in Tirol freut es uns besonders, heuer in den 10. Turnus der Ausbildung zum/zur diplomierten Käsekenner/in zu starten. Als einzige landwirtschaftliche Fachschule Österreichs durften wir vor 10 Jahren als Vorreiter mit der Ausbildung starten und somit einen Beitrag leisten, dass diese Zusatzqualifikation nun auch an anderen Standorten in Niederösterreich angeboten werden kann. Das Niveau der Ausbildung ist hoch und die Begeisterung der Schülerinnen und Schüler für das tolle Produkt Käse nach wie vor ungebrochen. Doch nicht nur den Schülerinnen und Schülern macht die Projektwoche großen Spaß, auch wir Lehrkräfte freuen uns immer auf diese (geruchs)intensive Unterrichtszeit. Es ist faszinierend zu sehen, wie die Jugendlichen von Frischkäseliebhabern zu Hartkäseexperten werden und jeder/jede sein Lieblingsprodukt herausfindet. Eine freiwillige Prüfungsteilnahme von ca. 80 % unserer Schülerinnen und Schüler zeigt sehr deutlich, wie gerne die Möglichkeit dieses Zusatzzertifikat zu machen angenommen wird. Nach der Grundausbildung folgt nun eine Übungsphase und im April werden sich die Kandidatinnen und Kandidaten einer externen Prüfungskommission stellen und ihr Wissen und Können unter Beweis stellen.

Pressearbeit:
Eva Maria Granegger, BEd,  +43 664 / 391 36 23,  eva.granegger@lfs‑ottenschlag.ac.at

Fachschule für ländliches Betriebs- und Haushaltsmanagement
Schwerpunkt Tourismus und Eventmanagement
Schloss Ottenschlag

3631 Ottenschlag
Tel. +43 2872 / 72 66
direktion(xmsAt)lfs-ottenschlag(xmsDot)ac(xmsDot)at
www.lfs-ottenschlag.ac.at

Fotobeschriftung: Julian Baatarsambuu präsentiert seine Käseauswahl seinen Kolleginnen und Kollegen und trainiert so für die praktische Prüfung.

Fotocopyright: FS Ottenschlag, Foto frei zum Abdruck

Diplom Käsesommelier Ausbildung WIFI Salzburg
 

17 Teilnehmer absolvieren zurzeit die Ausbildung zum/zur Diplom Käsesommelier / ière. Im Zuge dieser Ausbildung verbringen die Teilnehmer 2 Tage im Lebensmittel-Technologiezentrum (LMTZ) am Francisco Josephinum in Wieselburg, um die Käserherstellung und Technologie in der Praxis zu erlernen.

Teilnehmerin Gastrosophin Mag. Susanne Reder: "Es war ein großartiges Erlebnis. Die beiden Ausbilder Hr. Hartl und Hr. Hauss haben uns die Herstellung von verschiedenen Käsen, von Topfen und Gervais auf einfache Weise näher gebracht. Danke für die Möglichkeit. Wir hatten dazu auch alle sehr viel Freude und Spass".   

Text: DKS Johannes Einzenberger

Fotos: Mag. Susanne Reder, MA

 

Diplom Käsesommelier Ausbildung startet am WIFI Salzburg

Von 25. 03. bis 06. 04. 2019 findet im WIFI Salzburg wieder eine Ausbildung zum Diplom Käsesommelier statt.

Prüfung: 11. 04. und 12. 04.2019

Details dazu unter www.wifi.at/salzburg