Was gibt es Neues?

Käsekaiser 2021

Die Wahl ist entschieden, die neuen Käsekaiser stehen fest.

Ende September fand die dreitägige Jury-Sitzung für den AMA-Käsekaiser statt. Corona bedingt ermittelten heuer elf Sensorikexperten aus Österreich und Bayern die besten Käse unter den 145 Einreichungen.

Da heuer keine AMA-Käsekaiser-Gala stattfinden konnte, wurden die Trophäen in den letzten Tagen von einer kleinen Delegation der AMA-Marketing direkt an die Betriebe überreicht. Die begehrten Statuen wurden in zehn Kategorien verliehen: Frischkäse, Weichkäse, Schnittkäse mild-fein, Schnittkäse g’schmackig, Schnittkäse würzig-kräftig, Hartkäse, Bio-Käse, Käsespezialität und -tradition sowie Innovation. Außerdem wurde der beliebteste österreichische Käse in Deutschland gekrönt. Die Kategorie Bio-Käse war heuer besonders hart umkämpft. Erstmalig gingen vier Sieger ex aequo und punktegleich aus der Verkostung hervor.

Bewertet wurden Aussehen, Teigbeschaffenheit, Konsistenz, Geruch und natürlich der Geschmack. Maximal 100 Punkte konnten pro Käse vergeben werden. Zusätzlich musste jede Bewertung erläutert werden. In der Kategorie Innovation wurden Idee und Konzept der Produktneuheit beurteilt.

„Wir freuen uns sehr, dass wir trotz der schwierigen Umstände unseren alljährlichen Wettbewerb zum AMA-Käsekaiser durchführen konnten. Er dient der Standortbestimmung für die Produzenten und ist ein wichtiges Instrument in der Kommunikation am Heimmarkt und im Export. Alle Einzelergebnisse werden den Produzenten zur Verfügung gestellt und bestätigen bzw. fördern eine hohe Produktqualität heimischer Käsesorten. Die Sieger dürfen die Auszeichnung mit dem AMA-Käsekaiser 2021 nun ein Jahr in der Bewerbung verwenden“ erklärt Peter Hamedinger Marketing-Manager der AMA.

Bilder und Texte: AMA

Weitere Informationen: https://amainfo.at/konsumenten/aktuelles/kaesekaiser-2021 

37 Frischgebackene an den landwirtschaftlichen Fachschulen Bruck und Winklhof

Unter Einhaltung aller Coronabestimmung konnte die Ausbildung zum/r diplomierten KäsekennerIn an beiden landwirtschaftlichen Fachschulen durchgeführt werden.

Abschluss Diplom Käsesommelier ECC Hannover

19 neue Diplom Käsesommeliers/ières! Nach einem wahren Prüfungsmarathon konnten am 7. März 2020 nun 19 neue Diplom Käsesommeliers/ières im European Cheese Center in Hannover ihre WIFI Diplome entgegen nehmen!

Käsesommelier im Portrait 02.2020

Melanie Koithahn

Diplom Käsesommelière & Fromelière

Mitglied der französischen Käsebruderschaften Guilde Internationale des Fromagers Sainte-Uguzon und Confrerie des Chevaliers du Taste-Fromage de France

 

VHM Österreich auf der "AB HOF 2020"

Schon zum zweiten Mal wird sich der Verband für handwerkliche Milchverarbeitung vom 06. bis 09. März 2020 auf der AB HOF, der Spezialmesse für Direktvermarkter in Wieselburg präsentieren – mit einem vielfältigen Vortragsprogramm und vielen Informationen rund um das Milchhandwerk.

PRESSEKONTAKT:
Verband für handwerkliche Milchverarbeitung e.V.
VHM Österreich / FACE Austria
Farchen 24
5342 Abersee

Ansprechpartner: Karl M. Fraißler

Mobil: +43 (0)699 - 19 12 21 00
E-Mail: austria@milchhandwerk.info
www.milchhandwerk.info

Käsekenner im Portrait - Julia Hinteregger

Mit dieser neuen Serie stellen wir Ihnen auf unserer Homepage unter der Rubrik "Käsekenner" Monat für Monat eine/n Diplom KäsekennerIn vor. Im Januar Portrait: Julia Hinteregger. Diplom Käsekennerin Julia Hinteregger absolvierte nach Ihrer Ausbildung auch noch die Ausbildung zur WIFI Diplom Käsesommelière. Sie hat in wenigen Jahren eine wahre Käsekarriere gemacht.

Käsesommelierabend 2020

Der Käsesommelierabend 2020 findet nächstes Jahr vom 5. bis 7. JUNI im südlichsten Bundesland, Kärnten statt. Nach dem tollen Erfolg im Bregenzerwald freuen wir uns schon auf die sprichwörtliche Gastfreundschaft der Kärntner/innen. Der genaue Ablauf und die Infos zur Lokalität folgen im Laufe des Jahres. BITTE DEN TERMIN UNBEDINGT VORMERKEN.