Was gibt es Neues?

Last chance? Verkostung feinster britischer Käse und internationaler Ciders in Mondsee

Britische Käse sind „auf dem Kontinent“, wie Europa in England genannt wird, weitgehend unbekannt. Dabei bieten sie eine erstaunliche Vielfalt hinsichtlich ihrer Sorten und Geschmacksrichtungen. Und auch jede Menge Tradition, wie bei einer Verkostung Ende September deutlich wurde.

Generalversammlung: Corona-Einschränkungen und viele Ideen für die Zeit danach

Mit vorsichtigem Optimismus hat die Generalversammlung des VKSÖ in Wals bei Salzburg stattgefunden. Trotz der aktuell steigenden Corona-Zahlen möchte der Verein Schritt für Schritt wieder mehr Veranstaltungen für die Mitglieder anbieten – natürlich unter Einhaltung der jeweils aktuellen Vorschriften und Abstandsregeln.

Neue Diplom Käsesommeliers/ières im ECC Hannover

Neue Diplom Käsesommeliers/ières im European Cheesecenter in Hannover

Die Ausbildung wurde unter strengen Covid-19 Sicherheitsauflagen im ECC Hannover durchgeführt!

Almenland Stollenkäse mit Leutschacher Sauvignon Blanc affiniert

Kategorien:

Leutschacher Sauvignon blanc trifft Stollenkäse

Mit einem gemeinsamen Ortsweincuvée aus Leutschacher Sauvignon blancs entsteht in den nächsten Monaten im Arzberger Silberstollen der neue Leutschacher Sauvignonkäse.

CORONA-KÄSE

Kategorien:

"Le Confiné": Neuer Käse in Frankreich nach Ausgangssperre benannt.Ein Ehepaar aus Ostfrankreich hat während der Corona-Ausgangssperre per Zufall einen neuen Weichkäse entwickelt, um unverkaufte Produkte zu retten.

Käsekennerprüfung auf Schloss Halbenrain

12 Schülerinnen und Schüler haben in der Fachschule für Land- und Ernährungswirtschaft Halbenrain-St. Martin und der Höheren Lehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung Graz-Eggenberg die Prüfung zur diplomierten Käsekennerin und zum diplomierten Käsekenner abgelegt

37 Frischgebackene an den landwirtschaftlichen Fachschulen Bruck und Winklhof

Unter Einhaltung aller Coronabestimmung konnte die Ausbildung zum/r diplomierten KäsekennerIn an beiden landwirtschaftlichen Fachschulen durchgeführt werden.

Herkunftsangaben: Umsatz von 75 Milliarden Euro

Agrarlebensmittel- und Getränkeprodukte, deren Namen von der Europäischen Union als „Geografische Angaben“ (GIs) geschützt sind, bringen es auf einen jährlichen Umsatz von fast 75 Mrd. Euro. Dies geht aus einer am 20. April 2020 von der Europäischen Kommission veröffentlichten Studie hervor.